Unser Deutscher Champion Boskop

Unser Boskop von den Pottkiekern hat aufgrund seiner erfolgreichen Anwartschaften den Titel Deutscher Champion (VDH und RZV) erhalten. Seine Besitzerin Sabine Gerke und wir vom BK Weserbergland freuen uns sehr über diesen tollen Erfolg.

Herzlichen Glückwunsch Boskop !

Boskop von den Pottkiekern

4. IGP Arbeitstreffen in der SV OG Mellendorf

Bereits zum 4. mal hat das Ehepaar Sven und Heidi Reising zum IGP Arbeitstreffen eingeladen, um unter dem Motto „Hundesportler helfen Hundesportlern“ mit den Hunden zu trainieren, alte Bekannte wieder zu treffen und neue Freunde kennen zu lernen.

Vom 30.08.-01.09.2019 sind Hundesportler aus ganz Deutschland zur SV OG Mellendorf nach Hannover gereist um bei diesem kostenlosen Workshop mitzumachen. Auch unsere Maike und unser Stefan wollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und nahmen ebenfalls daran teil.
Insgesamt sind über 40 Hundesportler mit ihren Hunden und 6 Schutzdiensthelfer der Einladung gefolgt. Mit dabei waren Hunde der verschiedensten Ausbildungsstände und Rassen wie dem Belgischen Malinois, dem Deutschen Schäferhund, dem Airedale Terrier und unseren Boxern. Aber auch Exoten wie der Australien Cattle Dog oder der, aus Mexico stammende Nackthund, Xoloitzcuintle konnten bei der Arbeit beobachtet werden.

Das Treffen begann am Freitag Nachmittag mit der Ankunft der Teilnehmer auf dem Hundeplatz. Nachdem Wohnmobile und Zelte ihren Platz gefunden und die Hunde versorgt waren, konnten es sich die ersten Hundeführer nicht nehmen lassen und absolvierten mit ihren Vierbeinern schon Übungen auf dem toll ausgestatteten Platz. Den Abend lies man dann in toller Atmosphäre mit Grillen und Fachsimpeleien ausklingen.
Nach einem sehr reichhaltigen Frühstück konnte dann auch der Samstag beginnen. Gegen 09:30 Uhr machten sich die Hundesportler und die Schutzdiensthelfer bereit und versammelten sich auf dem Platz. Wer mit seinem Hund arbeiten wollte, ging zu einem der Schutzdiensthelfer, sprach kurz die Übung durch, die man absolvieren wollte und konnte fast sofort beginnen. Auch unser Stefan stellte dabei seine Dienste als Helfer zur Verfügung und konnte mit verschiedenen Hunden arbeiten und bei Problemen beraten und unterstützen.
Maike und Stefan stellten dabei auch unter Beweis, dass der Boxer immer noch ein sehr ernst zu nehmender Gebrauchshund ist.
Die Mittagshitze wurde dann genutzt damit sich Mensch und Hund ein Wenig erholen können und niemand zu Schaden kommt. Am späten Nachmittag wurde aber mit unvermindertem Eifer weiter trainiert. Abends gab es wieder Leckeres vom Grill und interessante Gespräche.
Der Sonntag begann, wie schon der Samstag, mit einem tollen Frühstücksbuffet. Direkt im Anschluss daran machten sich die Hundesportler und Schutzdiensthelfer wieder an die Arbeit und nutzten die vielen Möglichkeiten der SV OG Mellendorf um mit den Hunden zu trainieren und Spaß zu haben.
Gegen 16:00 Uhr mussten sich die meisten Teilnehmer leider schon verabschieden aber man versprach sich gegenseitig auch im nächsten Jahr wieder zu kommen um gemeinsam zu trainieren.

Das IGP Arbeitstreffen von Sven und Heidi ist ein besonderes Erlebnis für Hundesportler. Das ganze ist sehr familiär und ganz anders als die Seminare oder Fortbildungen, die man sonst so besuchen kann. Jeder war rücksichtsvoll, hilfsbereit und unterstützte wo er konnte. Egal ob Hundeführer oder Schutzdiensthelfer, alter Bekannter oder ein neuer Teilnehmer, alle wurden herzlich Willkommen geheißen und niemand wurde allein gelassen. Wir hoffen, dass das Treffen noch lange Bestand hat und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Besonderer Dank geht an Sven und Heidi Reising, die das Ganze ins Leben gerufen haben, das Team rund um die SV OG Mellendorf, die uns hervorragend aufgenommen und bewirtet haben sowie alle Hundesportler und Schutzdiensthelfer, die jederzeit mit Rat und Tat zur Seite standen.

Spezial Rassehundeausstellung Deutsche Boxer Kalletal

Am Sonntag, den 18.08.2019, hatte die BK-Gruppe Kalletal wieder Ihre Rassehundeausstellung. Zum ersten Mal bei einer Ausstellung dabei war Mareike Hartmann mit Ihrer Hündin Emba von Lippebox und konnte sich über ein V in der Zwischenklasse für Hündinnen gelb freuen.

Ebenfalls mit dabei war Maike Vollmann mit Lisbeth vom Brömchen, die erneut ein super Ergebnis erreichen konnten mit einem V2 und der Anw. Dt. Ch. (VDH) Res. in der Gebrauchshundeklasse Hündinnen gelb.

Wir bedanken uns bei der Gruppe Kalletal für eine super organisierte Veranstaltung und einen schönen Tag.

Mareike Hartmann mit Emba von Lippebox
Maike Vollmann mit Lisbeth vom Brömchen

Messe Hund & Co. in Hannover

Am Wochenende vom 06. und 07.Juli 2019 fand in Hannover die Messe Hund und Co. wieder statt. Auch von unserer Gruppe waren wir vor Ort um einige unserer Hunde auszustellen, aber auch um die Hunderassen Boxer und Hovawarte den Besuchern mit all ihrem Charme vorzustellen.

Am Samstag traten gleich drei Teams bei der Internationalen Ausstellung an.

Stefan Viehmann mit Lisbeth vom Brömchen erzielte ein V1 und den ersten Platz für Hündinnen gelb in der offenen Klasse.

Maike Vollmann mit Isabell vom Brömchen erzielte den dritten Platz für Hündinnen gestromt in der offenen Klasse.

Sabine Gerke mit Boskop von den Pottkiekern erhielt in der Gebrauchshundeklasse ein V1 und hat somit alle Anwartschaften für den Titel Deutscher Champion VDH und RZV.

Am Sonntag nahmen nochmal zwei Teams an der Annual Trophy Show teil.

Stefan Viehmann mit Lisbeth vom Brömchen holten hier ein V2 und die Reserveanwartschaft.

Sabine Gerke mit Boskop von den Pottkiekern erhielten erneut ein V1 mit Anwartschaft VDH/RZV und Reserve CACIB.

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Teams und sind mächtig stolz, besonders auf unsere Hunde.


Stefan Viehmann mit Lisbeth vom Brömchen
Maike Vollmann mit Isabell vom Brömchen
Sabine Gerke mit Boskop von den Pottkiekern
Unsere drei angetretenen Teams

Besonders schön an diesem Wochenende war der zahlreiche Kontakt mit den Besuchern an den Vorstellungsständen der verschiedenen Hunderassen, wo wir an dem Boxer- und dem Hovawartstand selber aktiv waren. Bei vielen netten Gesprächen konnten wir sicherlich viele Menschen von der Liebenswürdigkeit, aber auch der Stärke dieser tollen Hunderassen überzeugen.

Auch bei den Rassevorstellungen haben wir mit unseren Hunden an beiden Tagen aktiv mitgewirkt.

Rassevorstellung der Boxer moderiert von Friedhelm Paul

Für uns war es ein schönes und erfolgreiches Wochenende in Hannover!

Prüfung im BK Minden

Unter der Leitung von Peter Flügel führte der Boxerklub Gruppe Minden am 29.06.2019 seine diesjährige Frühjahrsprüfung durch. Als Leistungsrichter konnte Ingolf Roskosch gewonnen werden.
Dies nahmen Maike Vollmann mit ihrer Isabell vom Brömchen und Stefan Viehmann mit seiner Lisbeth vom Brömchen zum Anlass sich auf den Weg zu machen um daran teilzunehmen. Da der Prüfungsbeginn aufgrund der hohen Temperaturen bereits auf 6 Uhr angesetzt war, ging es entsprechend früh los. Um 04:30 Uhr wurden die Hunde ins Auto gepackt und ein letztes mal überprüft, dass auch ja nichts vergessen wurde. Endlich in Minden angekommen wurde die verbleibende Zeit genutzt um einen Kaffee zu trinken und ein Brötchen zu essen.

Pünktlich um 6 Uhr ging es dann auch los. Alle Teilnehmer, der Leistungsrichter und ein paar hartgesottene Zuschauer machten sich auf den Weg ins Fährtengelände. Den Anfang machte dann auch gleich unser Stefan mit seiner Lisbeth. Trotz des schweren Geländes hat Lisbeth eine sehr schöne und triebige Arbeit gezeigt. Dummerweise hat sie 1 Gegenstand nur Mangelhaft verwiesen und die anderen beiden komplett überlaufen, sodass Herr Roskosch keine andere Möglichkeit blieb als die Punkte dafür abzuziehen. Am Ende blieben noch 76 Punkte übrig und damit ein befriedigendes Ergebnis. Kurz danach ging Maike mit ihrer Isabell in die Fährte. Die Hündin ging sehr motiviert an die Arbeit und zeigte ebenfalls eine tolle Leistung. Leider kam sie aufgrund der schwierigen Bedingungen kurz von der Fährte ab, konnte sich jedoch bald darauf selbstständig wieder zurück arbeiten. Nichtsdestotrotz musste Herr Roskosch auch hier seinem Amt nachgehen und so blieben für eine sonst tolle Arbeit nur 75 Punkte.

Nach der Fährte folgte die Unterordnung und hier machte Maike mit ihrer Isabell den Anfang für die IGP Prüfungen. Nun kam bei ihr zu den hohen Temperaturen auch noch Pech dazu. Isabell verletzte sich bei einer der Übungen an der Pfote, ließ sich aber, so wie es für viele Boxer typisch ist, während der Prüfung äußerlich nichts anmerken. So gehandicapt verlor sie jedoch immer wieder die Konzentration und Fehler schlichen sich ein. Somit verblieben am Ende nur 56 Punkte für die zwei.
Direkt danach kamen Stefan und Lisbeth. Etwas beeindruckt von seiner ersten IGP Prüfung konnte Stefan seiner jungen Hündin nicht die notwendige Sicherheit vermitteln und somit schlichen sich auch hier ein paar Flüchtigkeitsfehler ein, sodass am Ende für die beiden nur 71 Punkte übrig blieben.

Den Abschluss stellte der Schutzdienstteil dar und hier konnten unsere beiden Teams nochmal ihr ganzes Können unter Beweis stellen. Begonnen haben wieder Maike und Isabell. Trotz der immer noch unentdeckten Verletzung hat die Hündin alles gegeben und konnte einen fehlerfreien Schutzdienst zeigen, der zu Recht die vollen 100 Punkte bei TSB „ausgeprägt“ erhielt. Direkt danach waren Stefan und Lisbeth an der Reihe. Auch diese beiden lieferten eine sehr gute Arbeit ab und konnten mit 91 Punkten und TSB ebenfalls „ausgeprägt“ zeigen was eigentlich in Ihnen steckt.

Am Ende erhielt Stefan mit seiner Lisbeth die begehrte IGP 1. Traurigerweise hat es für Maike mit Isabell dieses mal nicht ganz gerreicht aber mit dem herausragendem Schutzdienst konnten die beiden dem Tag doch einen würdigen Abschluss verleihen.

Abschließend möchten wir uns bei Peter und seiner Frau Brunhilde bedanken. Die beiden und das ganze Team vom Boxerklub Gruppe Minden haben uns sehr herzlich während der Prüfungsvorbereitung aufgenommen und als krönenden Abschluss zwar eine anspruchsvolle aber auch sehr schöne Prüfung organisiert. Weiterhin danken wir Herrn Ingolf Roskosch für die faire Beurteilung der Hunde und den einen oder anderen Ratschlag beim persönlichen Gespräch.

Der 10. „Tag des Hundes“!

Herrliches Wetter, tolle Hund, nette Gäste und viel Spaß! So sah der 10. „Tag des Hundes“ vom VDH bei uns in der Boxer-Klub Gruppe Weserbergland aus.


Am 15.06.2019 durften wir zum zehnten mal in Folge wieder jede Menge Hunde mit ihren Besitzerinnen und Besitzern bei uns auf dem Trainingsplatz in Stadtoldendorf begrüßen.

Es gab, wie die Jahre zuvor, neben einem reichhaltigen Kuchenbuffet und Leckereien vom Grill auch das allseits beliebte Hunderennen, an dem alle Hunde mit viel Spaß teilgenommen haben. Zwischen den beiden Läufen haben wir die Möglichkeit genutzt und unseren Gästen Auszüge aus unserem Trainingsalltag präsentiert.
Den Anfang machte unsere Mareike Hartmann mit ihrer Boxerhündin Emba von Lippebox in der Unterordnung, die den Gästen sehr schön zeigte, dass eine positive Arbeit mit den Hunden nicht nur viel Spaß macht sondern auch die Bindung zwischen Hund und Hundeführerin bzw. Hundeführer stärkt. Das ganze wurde von unserer 1. Vorsitzenden und Ausbildungswartin Sabine Gerke moderiert, sodass unsere Gäste im Anschluss an diese Vorführung gleich die Gelegenheit nutzen konnten mit ihren eigenen Hunden ein paar Tricks zu üben.
Im Anschluss an den zweiten Lauf des Hunderennens folgte die Vorführung aus dem Bereich Schutzdienst. Maike Vollmann zeigt mit ihren beiden Boxerhündinnen Greta vom Brömchen und Isabell vom Brömchen wie die Hunde ausgebildet werden und wie wichtig es ist, dass die Hunde auch in hohen Trieblagen immer noch im Gehorsam stehen. Weiterhin wurde verdeutlicht, dass es sich bei dieser Ausbildung NICHT um ein scharf machen der Hunde handelt, sondern der sportliche Gedanke immer im Vordergrund steht. Moderiert und unterstützt wurde dieser Teil von Stefan Viehmann, einem unserer Schutzdiensthelfer.
Danach kamen wir auch schon zur Siegerehrung des Hunderennens. Alle Mensch-Hunde-Teams, die teilgenommen haben, durften sich über kleine Preise und eine Urkunde freuen.
Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei allen Besucherinnen und Besuchern mit ihren Hunden und allen anderen Interessierten Gästen bedanken und hoffen Sie auch nächstes Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihr Team vom Boxer-Klub Gruppe Weserbergland

Helferlehrgang 11.05-12.05.19

Unser neuester Helferzugang Lars hat letztes Wochenende seinen ersten Lehrgang in der BK Gruppe Büdingen in Hessen besucht. Dort konnte er seine ersten Erfahrungen als Helfer ausbauen und vieles mitnehmen, was es nun auf dem Übungsplatz umzusetzten gilt.

Geführt wurde das Wochenende durch den Lehrrichter Uwe Horst, Lehrhelfer Alexander Barthel und dem Lehrhelferanwärter Nick Hohmann.

Arbeitseinsatz 1. Mai

Wir waren fleißig und haben den Feiertag und das schöne Wetter genutzt, um unseren Hundeplatz weiter auf Vordermann zu bringen. Alle haben tatkräftig mit angepackt und wir haben einiges geschafft. Besonders stolz sind wir auf unseren neuen Zaun. Anschließend haben wir den Tag bei einem gemeinsamen, gemütlichen Essen ausklingen lassen.

Ausdauerprüfung – AD – 06.04.2019

Diesen Samstag hat unsere Gruppe Weserbergland eine Ausdauerprüfung abgehalten.

Als Leistungsrichter konnten wir Gerhard Fricke bei uns begrüßen, Marion Hase hat die Prüfungsleitung übernommen.

Gleich morgens um 7:00 Uhr ging es los. Die Strecke über 20 km führte von Hehlen Richtung Grohnde, einmal um das AKW und anschließend zum Ausgangspunkt zurück.

Am Start waren folgende Teams:

Lars Gallinger mit Emba von Lippebox

Stefan Viehmann mit Lisbeth vom Brömchen

Maike Vollmann mit Lilli-Fee vom Brömchen

Alexander Siegert mit Isabell vom Brömchen

Nach der absolvierten Fahrt mit dem Fahrrad, ging es zu unserem Trainingsgelände, wo Gerhard Fricke bei einer kleinen Unterordnung unsere 4 Boxermädchen nochmal begutachtete.

Danach konnte er gratulieren, alle Teams haben erfolgreich ihre AD bestanden!